Eine gute SEO Agentur finden

Suchmaschinenoptimierung und Social Media Marketing sind Themen, mit denen viele Unternehmer nicht viel anfangen können. Vor allem dann, wenn sie ihr Geschäft um Kernkompetenzen herum aufgebaut haben, die gar nichts mit IT und Internet zu tun haben. Doch auch sie wissen wie wichtig eine gute Webpräsenz ist, um sich potenzielle Kunden aus dem Internet zu sichern. Daher suchen sie häufig nach einer SEO Agentur, die sich um solche Themen kümmert. Doch wie findet man eine gute? Als kleinen Leitfaden geben wir Ihnen hier einige Tipps.

Maßgeschneiderte SEO-Lösungen

Jedes Geschäft ist unterschiedlich. Die Branche, die Zielgruppe, die Unternehmensgröße – sie alle spielen eine Rolle dabei, welche Bedeutung die unterschiedlichen Kanäle für den Umsatz haben können. Eine gute Pizzeria kann zum Beispiel mehr deutlich emotionalisieren als das örtliche Klärwerk. Daher spielen dort soziale Netzwerke eine ganz andere Rolle.

Aus diesem Grund sollte eine gute SEO Agentur eine gründliche Analyse des Kundenunternehmens durchführen und dann ausschließlich die Maßnahmen ergreifen, die dazu passen. Wenn Sie das Gefühl haben jemand leiert ein Standard-Angebot herunter, dann mangelt es dort offensichtlich an der Fähigkeit vom Kunden her zu denken. Kein gutes Omen.

Ranking der SEO Agentur

Wenn Sie wissen möchten, ob eine Agentur etwas auf dem Kasten hat, dann sollte diese natürlich in der Lage sein das SEO für sich selbst auf die Reihe zu bekommen und die Konkurrenz im Zaum zu halten.

Wenn Sie zum Beispiel ein Angebot von einer SEO Agentur in Zürich erhalten, weil diese sich um Ihr Online Marketing kümmern möchte, dann sollten sie den Suchbegriff „SEO Agentur Zürich“ in Google eingeben und schauen, wie sie sich dort schlagen. Befinden sie sich auf der ersten Seite oder der oberen Hälfte der zweiten, dann ist das ein gutes Zeichen dafür, dass die Leute ihren Job verstehen. Es muss nicht unbedingt der erste Platz der Beste sein. Denn bei solch guten Rankings bei heiß umkämpften Suchbegriffen könnte es sogar sein, dass die Agentur mit unlauteren Mitteln gearbeitet hat, um an die Spitze zu gelangen.

 

Webdesign

Das Webdesign ist eine Art K.O.-Kriterium in Sachen SEO. Wenn ein Unternehmen Produkte im Premium Bereich verkauft, dann muss die Seite entsprechend aussehen. Ist das nicht der Fall, dann klicken die meisten Besucher wieder weg, weil ein schlechter Auftritt immer den Touch der mangelnden Seriosität in sich birgt. Gute SEO Experten wissen das.

Von einer SEO Agentur sollte man also erwarten, dass deren Webseite in allen Belangen tadellos aussieht. Es muss sich dort nicht unbedingt ein optisches Feuerwerk aus Videos und Animationen abspielen, denn auch kurze Ladezeiten sind ja wichtig. Aber wenn die Web-Präsenz in irgendeiner Form billig oder schlecht gemacht erscheint, dann ist das eine Katastrophe. Wie soll jemand den Webauftritt von anderen optimieren, wenn der eigene nicht gut aussieht und voller Fehler ist? Das darf einer professionellen Agentur auf gar keinen Fall passieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.